Vita

Was wirklich zählt, ist das gelebte Leben

Verena Kast

Jahrgang 1943, studierte Psychologie, Philosophie und Literatur und promovierte in Jungscher Psychologie. Sie war Professorin für Psychologie an der Universität Zürich, Dozentin und Lehranalytikerin am dortigen C.-G.-Jung-Institut und Psychotherapeutin in eigener Praxis. Seit April 2014 ist sie Präsidentin des C.G. Jung-Instituts, Zürich, Küsnacht

Curriculum Prof. Dr. phil. Verena Kast

1943 Geboren in Wolfhalden, Appenzell, als 4. Kind des Landwirts Walter Kast und seiner Frau Anna
1950-1959 Volksschule, Sekundarschule in Wolfhalden
1959-1963 Lehrerseminar in Rorschach
1963-1965 Lehrerin an der Abschlussklasse Grossacker in St. Gallen
1965-1966 Studium an der Universität Basel
1966-1970 Studium an der Universität Zürich (Psychologie, Philosophie, Dt. Literatur)
1970 Lizentiat in Psychologie
1970 Diplom am C.G. Jung – Insitut Zürich (Spezialausbildung für Psychotherapie)
1970 Eröffnung einer psychotherapeutischen Praxis in St. Gallen
ab 1970 Vorlesungen und Seminare am C.G. Jung – Institut
ab 1973 Regelmäßige Lehraufträge an der Universität Zürich
1974 Dissertation/Doktorat Universität Zürich. Thema: Kreativität in der Psychologie von C.G. Jung
1979 Ernennung zur Lehranalytikerin des C.G. Jung – Instituts Zürich
1980-1989 Präsidentin der Schweizerischen Gesellschaft für Analytische Psychologie
1982 Habilitation an der Universität Zürich. Habilitationsschrift: „Die Bedeutung der Trauer im therapeutischen Prozess“
seit 1984 Mitglied des Beirats der Lindauer Psychotherapiewochen
1986-1989 Zweite Vizepräsidentin der Internationalen Gesellschaft für Analytische Psychologie
1988 Professorin an der Universität Zürich (Titularprofessur)
1989-1995 Vizepräsidentin der Internationalen Gesellschaft für Analytische Psychologie
1989-2013 Vorsitzende der Internationalen Gesellschaft für Tiefenpsychologie, ehemals „Arzt und Seelsorger“
1995-1998 Präsidentin der Internationalen Gesellschaft für Analytische Psychologie
seit 2001 Mitglied der Leitung der Lindauer Psychotherapiewochen
2012-2014 Vizepräsidentin des C.G. Jung-Instituts, Zürich, Küsnacht
seit 4/2014 Präsidentin des C.G. Jung-Instituts, Zürich, Küsnacht
Vortragstätigkeit in Europa, den USA, Japan und China. Zahlreiche Publikationen zum Thema Emotionen, Beziehung, Symbolik etc.